Zwischen den Jahren

Dieses Jahr Weihnachten war das erste Fest, dass unsere kleine Maus ganz bewusst erlebt hat. Was soll ich sagen. Auch für mich und den Herrn Papa war es ein ganz besonderes Fest. Wir hatten beie Omis und Opis hier bei uns und auch die TickTack (meine Omi) war über Weihnachten hier. In der Nacht zu 24.12. ist wie durch Zauberhand ein wunderschöner Weihnachtsbaum in unser Wohnzimmer geploppt. So dass der Weihnachtsmorgen ganz verzaubert war. Die Kleine ist bis wenige Zentimeter an den Baum herangepeest, hat abgebremst und ihn mit einem sehr deutlich BOAH kommentiert. Die Lichter haben sich in ihren Augen gespiegelt und sie war ganz fasziniert.

Der Strohschmuck am Weihnachtsbaum ist von der Mama einer lieben Freundin aus Ungarn und wir halten Ihn in Ehren. Ich habe noch nie so fein gearbeiteten Baumschmusk gesehen wie diesen.

Bei uns bringt der Weihnachtsmann im übrigen (zumindest für die Großen) immer nur selbst gemachtes und so hat mein Weihnachtsmann den anderen Loops und Halssocken gebracht.Wir haben diese Regel eingeführt nach dem unsere kleine Maus zu uns gekommen ist. Vorher haben wir uns gar nichts geschenkt. An Weihnachten geht es ja eigentlich ums Zusammensein und nicht um materielle Dinge. Wie bleibt man nun mit Kind seinem Vorsatz treu? Ganz einfach. Die Kleine hat von allen zusammen ein großes Geschenk (Lego Duplo) bekommen und von der Tick Tack ein kleineres (Wimmelbuch). Alle anderen haben auch etwas bekommen, aber ausschlißelich selbstgemachtes und eigentlich jeder auch für jeden nur eine Sache. Letzteres hat dieses Jahr nicht ganz geklappt, aber das war nicht soooo dramatisch. Am schönsten ist ohnehin, dass ab mittags alle da sind, man gemeinsam isst und lacht und singt.

Als wir dann nachmittags von Spielplatz kamen, hatten wir den Weihnachtsmann ganz knapp verpasst, aber weil wir alle ganz artig waren (*hihi*) hat er die Geschenke da gelassen. Unsere Kleine kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Was war den hier los? Erst verschwinden alle Spielsachen, dann steht da so ein Lichterbaum und jetzt stehen lauter Glitzer- und Raschelsachen darunter. Oha... Das Auspacken war unfassbar. Sie wusste gar nicht wo sie zuerst hinschauen sollte und fand mit einer unfassbaren Zielsicherheit die verpackten Süßigkeiten, so dass ich langsam doch an den Schokoladen-Scan-Blick glaube. Und weil es noch nicht genug Süßes gab habe ich am 1. Weihnachtsfeiertag eine tolle glutenfreie Biskuittorte mit Pudding-Sahne-Creme und Marzipandecke gebacken. Die Deko haben wir in der Nacht vom 24. zum 25. Dezember alle gemeinsam gebastelt - mein Mann, meine Mama, mein Papa und ich. Wer hätte gedacht, dass in den Männern so viel Talent steckt?

Zwei Marzipanschweinchen in der Blumenwiese.

Unter der Marzipandecke findet sich noch eine Schicht selbstgekochter Himbeermarmelade,

Nach Weihnachten nahmen meine Eltern unsere kleine Zaubermaus mit und so hatten wir ein paar Tage frei, die ich unteranderem zum Nähen genutzt habe... und haltet euch fest. Diesmal nicht in Größe 80/86 und auch nicht in Größe 92, sonder in Größe 40!

Mantel Nayla von Meine Herzenswelt aus Walk. Gefüttert habe ich mit
Fleece und an den Armen zusätzlich mit Futterseide.
Endlich ist auch mein Mantel entstanden. Ich habe mich dann doch noch einmal umentschieden und habe das Schnittmuster Nayla, dass mir in klein so gut gefiel dann doch noch in groß gekauft und ich finde der Mantel ist klasse geworden! Der Schnitt ist von Meine Herzenswelt. Die Passform ist spitze. Ich bin ja selbst nur 159cm groß, konnte den Mantel problemlos so nähen wie er ist. Einzig die Ärmel habe ich gekürzt. Beim nächsten Mantel würde ich die Taillenpasse etwas nach ober verlegen, aber das ist nur ein winziges optisches Detail. Der Schnitt ist definitiv nicht das letzte Mal über meine Nähmaschine gesaust.

Kommentare

  1. Das Basteln in der weihnachtsnacht war so schön :-) ...... UND gut das die zaubermaus danach ein paar tage bei uns war, sonst hättest du nix zum überziehen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schnittmuster aufbewahren und verwalten

Was tun mit Stoffresten?

Grün ja grün sind alle meine Kleider...